Gebaude-01

Technologiezentrum

In der aargauischen Rheinstadt Laufenburg entsteht ein neues Technologiezentrum. Das ehemalige Swissgrid Gebäude wird übernommen und neu-belebt. Das Kernstück bildet der Neubau gegenüber dem existierenden Gebäude. Auf einer Fläche von rund 17'680m2 entsteht einer der grössten und modernsten Batteriespeicher der Welt. Ergänzt wird der Speicher durch ein Rechenzentrum für künstliche Intelligenz sowie einen Windkanal für Forschungs- und Entwicklungszwecke im Sportbereich.

In Zusammenarbeit mit Universitäten und technisch führenden Unternehmen entsteht in Laufenburg ein Technologiezentrum, welches seinesgleichen sucht. Die einzelnen Themenfelder und Kompetenzzentren ermöglichen hunderte Arbeitsplätze und bieten Fachpersonen, Studenten und Universitäten die Grundlage zur Weiterentwicklung.

>500MWh Batteriespeicher

Im Technologiezentrum entsteht ein >500 Megawattstunden (MWh) Batteriespeicher. In Zusammenarbeit mit technisch namhaften Unternehmen entsteht am Standort Laufenburg wortwörtlich "der Batteriespeicher der Schweiz". Batteriespeicher mit vergleichbarer Speicherkapazität und gleicher Sicherheitsstufe sind derzeit inexistent. Die angewandte Batterietechnologie ist nachhaltig ausgerichtet und somit zu 100% recyclebar, nicht brennbar und nicht explosiv. Der Batteriespeicher dient zur Versorgungssicherheit der Schweiz und Teilen Europas.

energy
Windkanal

F&E Windkanal

Ein neuer Windkanal für die Sportbranche wird derzeit geplant. Diese Einrichtung ermöglicht es, aerodynamische Faktoren genau zu analysieren und die Effizienz von Bewegungsabläufen zu verbessern. Ein Hauptziel des Windkanals ist die Entwicklung aerodynamischer Sportbekleidung und -ausrüstung, die den Luftwiderstand reduziert und die Leistung von Athleten steigert. Der Windkanal dient auch der Ausbildung und Weiterbildung von Sportwissenschaftlern und Trainern, die neue Erkenntnisse direkt in die Trainingsmethoden integrieren können. Durch diese praxisnahe Forschung können innovative Trainingskonzepte entwickelt und die sportlichen Leistungen auf ein neues Niveau gehoben werden.

KI-Rechenzentrum

Das Rechenzentrum für künstliche Intelligenz wird mit modernster Technik und Sicherheitsstandards ausgestattet um eine ausfallsichere und skalierbare Lösung zu garantieren. Der Einsatz von Wasserkühlung macht das Datacenter in Bezug auf Lärmemissionen geräuschlos. Die generierte Abwärme wird aktiv für das Fernwärmenetzwerk der Stadt Laufenburg, umliegenden Gemeinden sowie Industrien im Umkreis von mehreren Kilometern eingesetzt. Die Fernwärme ermöglicht die Stilllegung fossiler Heizkraftwerke oder deren strategischen Umfunktionierung als Backup-Systeme. Dadurch ist ein effizienter und nachhaltiger Betrieb garantiert. Das Rechenzentrums wird in Zusammenarbeit mit namhaften Architekten so gestaltet, dass sie sich optimal in das Gebiet eingliedert und wird mit einer Photovoltaikanlage auf über 8'400m2 Fläche ausgestattet. Das RZ wird durch das eigene 7/24/365 Überwachungskonzept des Network/Security Operation Centers rund um die Uhr überwacht.

AI-Datacenter
logo24_fb

FlexBase Group

Zur FlexBase Group gehören FB Real Estate AG, FB Data AG, FB Storage AG, FB Power AG und FlexBase Service AG. Die FlexBase Group ist ansässig an der Werkstrasse 12 in Laufenburg. Die Gruppe verfolgt die Vision der Erstellung eines Technologiezentrums am Stern von Laufenburg - der Stern von Laufenburg soll wieder leuchten. Die strategische Standortwahl ist dabei von grosser Bedeutung, da Laufenburg die Stromdrehscheibe der Schweiz und Mitteleuropas darstellt und die schweizweit beste Anbindung an das Stromnetz bietet.

Fragen und Antworten

Warum Laufenburg?

Laufenburg ist das Herz des Schweizer Stromnetzes mit

  • 380 und 220 Kilovolt Spannung
  • 6’700 Kilometer Länge
  • 12’000 Masten
  • 147 Schaltanlagen
  • 41 Grenzleitungen

Der Stromstandort ermöglicht einen direkten Anschluss des Batteriespeichers ohne Umwege und Verlustleistung und eignet sich daher hervorragend als Standort für den Speicher. Das vorhandene, ehemalige Swissgrid Gebäude wird wiederbelebt und bietet über 400 Büroarbeitsplätze für Mitarbeitende.

Was bedeutet das für Anwohner?

Die Abwärme des wassergekühlten Rechenzentrums wird in den Wärmeverbund Laufenburg eingespiesen. Dies bedeutet eine Entlastung der Strom und Heizkosten für Anwohner. FlexBase mit ihren Tochterunternehmen sind in Laufenburg registriert und ansässig. Die Steuereinnahmen kommen der Stadt Laufenburg und dem Kanton Aargau zugute.

Die Projekte rund um das Technologiezentrum und die Schaffung von hunderten Arbeitsplätzen fördern die Wirtschaft und Gastronomie der Stadt Laufenburg und der Umgebung. Durch den Einzug von FlexBase findet ein geschichtsträchtiges Gebäude einen neuen Verwendungszweck.

Wozu dient ein Batteriespeicher?

Ein Batteriespeicher dient in erster Linie als Ausgleich für die Stromversorgung durch erneuerbare Energien. Erneuerbare Energien wie Solar-, Wind- und Wasserkraft sind Tageszeit- und Wetterabhängig. Der Batteriespeicher wird mit Stromüberschuss gespeist und speichert die Energie auf Abruf. Somit benötigt das Technolgiezentrum keine Notstromgeneratoren, die mit fossilen Brennstoffen betrieben werden. Zudem können Stromschwankungen ausgeglichen und Risiken wie ein "Blackout" minimiert werden.

Was sind 500 Megawattstunden?

Eine Megawattstunde (MWh) ist eine Maßeinheit für Energieerzeugung und -verbrauch. Eine MWh entspricht 1.000 Kilowattstunden (kWh) und 1.000.000 Wattstunden (Wh). Im Alltag begegnet uns die Maßeinheit Megawattstunde eher selten. Auf Rechnungen oder Stromzählern wird meist der Begriff kWh verwendet.

Um sich die Dimension von 500 Megawattstunden vorzustellen lohnt es sich, den jährlichen sowie täglichen Stromverbrauch eines Haushalts genauer anzuschauen.

Der durchschnittliche jährliche Stromverbrauch eines Schweizer Haushalts beträgt etwa 4.500 kWh.

Mit einem Batteriespeicher von >500MWh (500'000kWh) können über 40'000 Haushalte einen kompletten Tag mit Strom versorgt werden.

Was ist ein Rechenzentrum für künstliche Intelligenz (KI)?

Künstliche Intelligenz (KI) ermöglicht Maschinen menschliche Intelligenz zu simulieren und Probleme zu lösen. Bereits heute setzen wir KI in unserem täglichen Leben ein, z.B. Sprachassistenten und Gesichtserkennung.

Das immer steigende Datenvolumen von Anwendungen aller Art führt zu einer Herausforderung für herkömmliche Rechner. Insbesondere Anwendungen, die mit künstlicher Intelligenz ausgestattet werden, benötigen Hochleistungsserver um die Anfragen und Prozesse zu bewältigen.

Apps und Anwendungen aller Art, insbesondere auch Anwendungen mit künstlicher Intelligenz werden auf Servern betrieben. Alltägliche Anwendungen laufen in sogenannten Rechenzentren und wir greifen über verschiedene Schnittstellen auf sie zu. Das geplante KI-Rechenzentrum wird mit neuster Technologie und Features für KI-optimierte Anwendungen ausgestattet. Daraus resultiert, dass die Prozesse deutlich energiesparsamer und effizienter laufen.

 

Wie Nachhaltig wird das neue Technologiezentrum?

Von der Planung, Bau bis zum Betrieb des Technologietentrums steht Nachhaltigkeit auf dem ersten Platz der Prioritätenliste.

Das FlexBase Technologiezentrum wird mit Wasser gekühlt. Die generierte Abwärme wird aktiv für das Fernwärmenetzwerk der Stadt Laufenburg und Gemeinden sowie Industrien im Umkreis von mehreren Kilometern eingesetzt und ermöglicht somit die Stilllegung fossiler Heizkraftwerke oder deren strategischen Umfunktionierung als Backup-Systeme anstelle eines Hauptsystems, dadurch ist ein effizienter und nachhaltiger Betrieb garantiert.
Diese beiden Massnahmen senken wiederum den Energiebedarf für die Kühlung und somit auch die Energiekosten. Gleichzeitig wird dadurch ein ökologischer Betrieb möglich. Das Gebäude wird mit einer Photovoltaikanlage mit über 8'400 Quadratmeter Fläche ausgestattet. Weitere Effizienzsteigerungen sind aktiv in Bearbeitung.

Wie kann ich mich bewerben?

Wir sind aktiv auf der Suche nach Fachpersonal. Gerne können Sie uns eine Initiativbewerbung an info@flexbase.ch zustellen. Bitte beachten Sie, dass es derzeit zu Verzögerung im Bewerbungsprozess kommen kann.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?
Wir sind hier, um zu helfen!

Bitte füllen Sie das  Formular aus. Unser Team wird sich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen. Ihre Anliegen und Feedback sind uns wichtig. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, uns zu kontaktieren!

logo24_fb

FlexBase Service AG
Werkstrasse 12
CH-5080 Laufenburg

info@flexbase.ch

Kontaktformular

phone